Schützengau “Grenzfähnlein” Furth im Wald

banner-gau600-150or

35. Landesjugendtag mit Neuwahlen der Oberpfälzer Schützenjugend in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg vom 28.-30.09.2018

Beim Landesjugendtag wurden in das Jugendpräsidium Mitglieder des Gaues Furth im Wald neu gewählt:
aktuell021118a

Landesjugendsprecher:  Florian + Sebastian Bittihn, Union Furth im Wald
aktuell021118b

 Landesjugendreferent Bogen: Thomas Bittihn, Union Furth im Wald

5. Gaumeisterschaft mit Lichtgewehr der Gaujugend des Schützengaues
„Grenzfähnlein“ Furth im Wald

    Die Gaujugendleitung mit ihrer Gaujugendleiterin Martina Eckhardt führte bereits zum 5. Mal die Gaumeisterschaft für unsere Jüngsten -11-8 Jahre- des Schützengaues Furth im Wald im Schießsportzentrum Furth durch. Es beteiligten sich 20 Kinder. Jeder hatte 10 Schuss stehend aufgelegt zu absolvieren.
    Bei der Siegerehrung, die beim Gaujugendtag in Warzenried bei den Einödschützen durchgeführt wurden, erhielt jeder Teilnehmer ein Präsent.
    aktuell190718

    Nachstehend die Platzierten:

    1.Veronika Sperl, Frisch Auf Mais, 79 Ringe
    2. Florentine Traurig, Grenzlandschützen Daberg, 70 Ringe
    3. Lukas Lang, Weiß-Blau Rittsteig, 70 Ringe
    4. Leni Breu, Frisch Auf Mais, 65 Ringe
         Simon Vogl, Frisch Auf Mais, 65 Ringe
         Christoph Wutz, Weiß-Blau Rittsteig, 65 Ringe
    7. Malena Mühlbauer, Frisch Auf Mais, 58 Ringe
    8. Laura Pongratz, Weiß-Blau Rittsteig, 56 Ringe
    9. Andreas Neumeier, Weiß-Blau Rittsteig, 55 Ringe
    10. Katharina Altmann, Frisch Auf Mais, 53 Ringe
    11. Berlinger Leon, Weiß-Blau Rittsteig, 50 Ringe
    12. Lisa Betz, Weiß-Blau Rittsteig, 46 Ringe
    13. Benedikt Kopp, Frisch Auf Mais, 45 Ringe
    14. Fabian Trauring, Grenzlandschützen Daberg, 44 Ringe
           Fiona Plötz, Bergfrieden Schwarzenberg, 44 Ringe
    16. Florian Weinhut, Grenzlandschützen Daberg, 38 Ringe
    17. Michael Neumeier, Weiß-Blau Rittsteig, 31 Ringe
    18. Daniel Mühlbauer, Weiß-Blau Rittsteig, 29 Ringe
    19. Pia Traurig, Grenzlandschützen Daberg, 21 Ringe
    20. Fabian Robl, Grenzlandschützen Daberg, 20 Ringe

     
    Die siegreichen Bambinis von Frisch Auf Mais bei der Gaumeisterschaft Lichtgewehr mit Ehrengästen und Gaujugendleiterin Martina Eckhardt.

    Bericht und Fotos: Benner Bittihn Evi
     

Gaujugendtag der Gaujugend des Schützengaues „Grenzfähnlein“ Furth im Wald
mit Ehrung der Gaumeister und RWK 2018
-Gaujugendehrung an Jonas Schmid, Berghofschützen Arrach-

Gaujugendleiterin Martina Eckhardt hieß alle Ehrengäste, u. a. den stellv. Bürgermeister der Gemeinde Eschlkam Josef Pongratz, den Landesschützenkönig Tobias Schmid, stellv. Gauschützenmeisterin Sylvia Hammon, alle Jungschützen, alle Jugendleiter, Schützenschwestern und Schützenbrüder im Vereinsheim der Einödschützen in Warzenried willkommen.
Die Gaujugendleiterin begann ihre Ausführungen mit einem Zitat: Es gibt kein „Ich kann das nicht!“ Höchstens „Ich kann das noch!“ Dies bedeutet für euch, sich ein Ziel zu setzen. Dies ist nicht nur für den Sport gemeint, sondern auch für den privaten, schulischen und beruflichen Weg“.
In jedem Bereich braucht ihr ein Ziel auf das ihr hinarbeiten könnt, riet die Gaujugendleiterin, den irgendwann stellt sich der Erfolg ein, seid ihr unter den ersten Siegern.    
Bürgermeister Josef Pongratz freute sich, dass sein Heimatverein dieses Jahr die Siegerehrung der Jugend-Gaumeisterschaft ausrichtet.  Dies sei eine Anerkennung für den Verein, der in gesellschaftlicher und schießsportlicher Hinsicht eine Säule der Gemeinde als auch des Schützengaues Furth im Wald ist.
Stellvertretende Gauschützenmeisterin Sylvia Hammon bedauerte, dass nicht alle Sieger gekommen sind. Sie lobte den Nachwuchs, dass auch Erfolge in Pfreimd erreicht wurden. Sie bedankte sich bei der Gaujugendleiterin Martina Eckhardt für ihr großes Engagement in der Gaujugend.
Als „Hausherr“ begrüßte Schützenmeister Manfred Achatz namens der Einödschützen den Schützengau-Nachwuchs. Er wünschte der Gaujugend Wille und Ehrgeiz, denn dann stellt sich auch der Erfolg ein, den Übung macht den Meister.
Gaujugendsprecherin Tanja Hammon gab ihren Bericht, empfahl den Jugendlichen sich an den Jugend-Seminaren der Oberpfälzer Schützenjugend, die äußerst lehrreich sind, zu beteiligen. Das Zeltlager findet heuer in Wildenreuth statt.  Bedankte sich namens ihrer Schützlinge, bei der Gaujugendleiterin Martina Eckhardt mit Präsenten.
Die Gaujugendleiterin nahm dann die höchste Ehrung der Gaujugend vor, die nur drei Mal im Jahr an einen besonders verdienten Jungschützen vergeben wird. Dieses Jahr erhält der Jungschütze Jonas Schmid von den Berghofschützen Arrach diese Auszeichnung.
Martina Eckhardt hatte noch ein Anliegen und zwar würde sie für den Jugendwettbewerb vorschlagen, dass der Nachwuchs Gewehr und Pistole ausprobiert. Denn, es zeigt sich immer wieder, dass es Jugendliche gibt, denen die Pistole besser liegt. Die Mannschaftswertung Luftpistole und Luftgewehr erfolgt in einer gemeinsamen Wertung. Der Antrag wurde angenommen. Es wäre von Vorteil, wenn in jedem Verein ein ausgebildeter Vereinstrainer für Gewehr und Pistole zur Verfügung stehen würde, so Gaujugendleiterin Eckhardt. Die Gaujugendleitung wurde einstimmig entlastet.
Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung der Gaumeister und RWK.

Die höchste Gaujugend-Ehrung erhielt Schmid Jonas, Berghofschützen Arrach überreicht von Gaujugendleiterin Martina Eckhardt und stellv. Bürgermeister Josef Pongratz.

    Bericht: Benner Bittihn Evi
     

Gaujugend des Schützengaues "Grenzfähnlein" Furth im Wald

RWK-Jugend 2017/18 LG

 

 

 

 

 

 

 

LG Schüler - Einzel

 

 

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Wild

Jasmin

Waldesruh Ränkam

936

2

Stoiber

Lea

Weiß-Blau Rittsteig

915

3

Schneider

Nicola

Weiß-Blau Rittsteig

906

4

Ruhland

Julia

Waldesruh Ränkam

904

5

Serve

Leonie

Falkenhorstschützen Pinzing

880

6

Geiger

Sandro

Frisch Auf Mais

847

7

Freimuth

Christina

Weiß-Blau Rittsteig

841

8

Sperl

Anna

Frisch Auf Mais

833

9

Fischer

Ferdinand

Frisch Auf Mais

811

10

Vogl

Anna

Frisch Auf Mais

802

11

Raab

Ulrike

Weiß-Blau Rittsteig

717

12

Baumann

Florian

Frisch Auf Mais

631

13

Kolbeck

Pia

Waldesruh Ränkam

606

 

 

 

 

 

LG Schüler Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Weiß-Blau Rittsteig

 

2662

2

Fisch Auf Mais

 

2536

3

Waldesruh Ränkam

 

2446

 

 

 

 

 

LG Jugend Einzel

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Fischer

Florian

Frisch Auf Mais

2151

2

Köppl

Nadine

Waldlerlust Dalking

2089

3

Unglaub

Markus

Frisch Auf Mais

1890

4

Baumann

Johannes

Frisch Auf Mais

1888

5

Weingärtner

Felix

Waldlerlust Dalking

1860

6

Mauerer

Carolin

Frisch Auf Mais

1704

7

Gruber

Denise

Falkenhorstschützen Pinzing

1349

8

Obl

Lukas

Waldlerlust Dalking

992

 

 

 

 

 

LG Junioren II

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Hastreiter

Sebastian

Waldesruh Ränkam

2135

2

Breu

Peter

Einödschützen Warzenried

2131

3

Berzl

Raphael

Einödschützen Warzenried

1982

4

Müller

Johannes

Einödschützen Warzenried

1930

5

Treml

Theresa

Weiß-Blau Rittsteig

1902

6

Stoiber

Vanessa

Weiß-Blau Rittsteig

1892

7

Vogl

Eva

Waldesruh Ränkam

1768

8

Brey

Ferdinand

Frisch Auf Mais

1757

9

Zimmermann

Peter

Einödschützen Warzenried

1702

10

Amberger

Simon

Waldesruh Ränkam

1681

11

Gschwendtner

Ludwig

Waldesruh Ränkam

1628

12

Weber

Sabrina

Waldesruh Ränkam

1574

13

Freimuth

Karolin

Weiß-Blau Rittsteig

1558

14

Leinarts

Barber

Weiß-Blau Rittsteig

540

 

 

 

 

 

LG Jugend/Junioren II  Mannschaft

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Frisch Auf Mais

 

6145

2

Waldesruh-Schützen Ränkam

6077

3

Einödschützen Warzenried

6043

4

Weiß-Blau Rittsteig

 

5570

5

Waldlerlust Dalking

 

5510

 

 

 

 

 

Gaujugend des Schützengaues "Grenzfähnlein" Furth im Wald

RWK-Jugend 2017/18 LP - Bogen

 

LP Schüler

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Staudner

Tim

Falkenhorstschützen Pinzing

748

2

Staudner

Franziska

Falkenhorstschützen Pinzing

722

 

 

 

 

 

LP Jugend

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Berg

Michael

Falkenhorstschützen Pinzing

1981

2

Benner

Paul

Union 1950 Furth im Wald

1749

3

Müller

Marcus

Waldlerlust Dalking

1348

4

Hahn

Heiko

Union 1950 Furth im Wald

1231

 

 

 

 

 

LP Junioren II

 

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Gesamt

1

Bierl

Michael

Falkenhorstschützen Pinzing

2121

2

Staudner

Florian

Falkenhorstschützen Pinzing

2006

3

Berg

Alexander

Falkenhorstschützen Pinzing

1655

4

Preißer

Julia

Falkenhorstschützen Pinzing

1563

 

 

 

 

 

LP Jugend/Junioren II Mannschaft

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Falkenhorstschützen Pinzing

6174

 

 

 

 

 

Recurvebogen Schüler A

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Chardin Lazare

Union 1950 Furth im Wald

1316

 

 

 

 

 

Recurvebogen Jugend

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Rem Angelina

Union 1950 Furth im Wald

1046

 

 

 

 

 

Recurvebogen Junioren

 

 

 

 

 

 

 

Platz

Verein

 

 

Gesamt

1

Bittihn Sebastian

Union 1950 Furth im Wald

1599

2

Bittihn Florian

Union 1950 Furth im Wald

1467

 

 

 

 

 

OSB-Jugendrangliste-Bogen-Halle 2018
-Sebastian Bittihn, Union Furth erzielt den 2. Platz-

Der Finaldurchgang der OSB-Jugendrangliste Bogen-Halle der besten sechzehn Nachwuchsbogenschützinnen und -schützen des Oberpfälzer Schützenbundes fand im Landesleistungszentrum Pfreimd statt.

Die beiden Ergebnisse der Vorkämpfe wurden addiert und die sich daraus ergebenden sechzehn besten Sportler zum Finale eingeladen.
Nach dem Einschießen wurde eine Qualifikationsrunde mit 30 Pfeilen geschossen.
Die Platzierung aus der Qualifikationsrunde bestimmte die Zusammensetzung im Finaldurchgang, der im K.O.-System durchgeführt wurde. Dabei wurden jeweils 3 Pfeile geschossen - der Schütze/in mit der höheren Ringzahl erhielt 2 Punkte, bei gleicher Ringzahl bekamen Beide einen Punkt, wer zuerst sechs Punkten erzielte, blieb im Wettkampf.

aktuell200718aIm Achtelfinale gab es keine Überraschungen, den Favoriten aus der Qualifikationsrunde gelang durchgehend der Sprung in das Viertelfinale. Die Begegnungen im Viertel- und Halbfinale endeten mit engeren Ergebnissen. In den Finalbegegnungen steigerte sich die Spannung und Dramatik.

Sebastian Bittihn, „Union Furth“ erreichte im Finale gegen Pietsch Mathias, „Alte Büchs`n Waldmünchen“ mit 0:6 Punkten den 2. Platz. Florian Bittihn, „Union Furth“ den 8. Platz.

 

Jeder Finalteilnehmer erhielt Urkunden und ein Präsent der Landesjugendleitung.

 
aktuell200718b

Die besten OSB-Nachwuchs-Bogenschützen mit dem Recurvebogen und der Landesjugendleitung.

 

    Bericht und Fotos: Benner Bittihn Evi